Detail - Zukunftsblick

"Segen to go"

11. Juli 2018

Das Segensteam aus dem letzten Jahr, gut zu erkennen an den auffälligen Warnwesten. Gemeindereferentin Jennifer Schmelzer (2.v.l.) initiierte die Aktion (Foto: privat).

Den Segen für die Reise können Urlauber am kommenden Freitag an der Autobahnkirche Siegerland erhalten. Die ökumenische Veranstaltergemeinschaft aus dem südlichen Siegerland lädt zum Innehalten ein, um mit Gottes Segen die Reise anzutreten.

Den Segen für die Reise, den Urlaub oder die Ferienfreizeit oder kurz "Segen to go" lautet die Aktion am kommenden Freitag an der Autobahnkirche Siegerland. Die ökumenische Veranstaltergemeinschaft aus dem südlichen Siegerland lädt zum Innehalten ein, um mit Gottes Segen die Reise anzutreten.

"Ich war beeindruckt, dass wir in so kurzer Zeit so viele Menschen erreicht haben", sagt Jennifer Schmelzer, Gemeindereferentin im Pastoralen Raum Südliches Siegerland. "Im letzten Jahr haben wir bei der Aktion aus dem Stand circa 200 bis 250 Personen erreicht!" Nach dem großen Erfolg der Aktion "Segen to go" an der Autobahnkirche Siegerland im vergangenen Jahr, wird die Aktion auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Initiatorin Jennifer Schmelzer freut sich mit ihrem Team - katholische und evangelische ehrenamtliche Helfer - auf die Begegnungen an der Autobahn A 45.

Am letzten Schultag in Nordrhein-Westfalen, 13. Juli, sind wieder alle Reisenden eingeladen sich in der Zeit von 12 bis 15 Uhr an der Autobahnkirche einen persönlichen Segen abzuholen. Dabei ist es egal, ob man alleine, mit dem Partner oder als Familie verreist. Auch ob man von dort direkt in den Urlaub startet oder erst in den nächsten Tagen, spielt keine Rolle.

"Bei uns ist jeder herzlich willkommen. Auch Konfessions- oder Religionszugehörigkeit spielen keine Rolle", sagt Jennifer Schmelzer weiter "Segnen bedeutet gutes Zusagen und das möchten wir jedem, der sich angesprochen fühlt."

Am 22. Juli 2018 findet der "Tag der Autobahnkirchen" statt. Mit einer kurzen Andacht ab 14 Uhr wird bundessweit der Reisesegen erteilt.


Beitrag drucken

Weitere Artikel

Auf dem Weg zur neuen Stadt

Die Gesamtpfarrei Heiligste Dreifaltigkeit in Beverungen will mit Visionsarbeit die Einheit der 12 Gemeinden […]

11. April 2019

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Ein Ort, um zu sich selbst zu finden

Die Klus Eddessen bei Borgentreich ist traditionelle Volkskirche und pastoraler Ort […]

10. April 2019

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Cocktails und Karten für das Ehrenamt

Ehrenamtsentwicklerinnen wollen Freude am Engagement wecken […]

09. April 2019

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Ein Ort des Willkommens

Die Eremitage Franziskus baut als Geistliches Zentrum auf dem Fundament der Klarissen auf. […]

08. April 2019

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Fanpastoral am Borsigplatz

Gemeindereferent Karsten Haug lädt die Fans in die Gründerkirchevon Borussia Dortmund ein. […]

05. April 2019

Kat: Zukunftsblick
> mehr
nach oben