Detail - Zukunftsblick

Von jungen Initiativen, Wachstum und der Blumentopfchurch

10. Mai 2018

Die Initiativen Nightfever, Shalom, Young Caritas und Young Mission gestalteten den Akademieabend des Dekanates Unna mit (mit Hannah Ax, Ute Balkenohl, beide Dekanatsreferentinnen für Jugend und Familie, und Dechant Paul Mandelkow).

Unter der Überschrift "Wachstum suchen" hat das Dekanat Unna am 3. Mai 2018 Haupt- und Ehrenamtliche zu einem Akademieabend in die Katholische Akademie Schwerte eingeladen.

Unter der Überschrift "Wachstum suchen" hat das Dekanat Unna am 3. Mai 2018 Haupt- und Ehrenamtliche zu einem Akademieabend in die Katholische Akademie Schwerte eingeladen. Das Programm: Junge Initiativen wie Young Caritas, Nightfever, Young Mission, Shalom und go4peace stellten sich vor. Außerdem hielt Christian Henneke, Leiter der Hauptabteilung Pastoral im Bistum Hildesheim einen Vortrag.

Ute Balkenohl, Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat, hat einen Erfahrungsbericht zu dem Akademieabend geschrieben, den wir hiermit veröffentlichen.

"Wo ging es nochmal zu Young Caritas?" werde ich gefragt, nicht zum ersten Mal an diesem Abend. Kristina Sobiech von Young Caritas Dortmund hat bei der Vorstellungsrunde zu Beginn des Akademieabends eine kreative Zeit versprochen, und viele, die in der ersten Gruppenrunde keinen Platz mehr bekommen haben, möchten nun gern frühzeitig im kleinen Saal sein. Ich weise den Weg durch das Foyer der Akademie. Der kleine Saal ist der einzige, der nicht mit Teppichboden ausgestattet ist, und schnell wird klar, warum: Rund um einen Tisch werden Seed bombs hergestellt. "Das sind kleine Bälle aus Erde und verschiedenen Blumensamen, die man zur Verschönerung von Innenstädten nutzen kann, zum Beispiel für Straßeninseln", erklärt Kirstina Sobiech dazu, und zeigt die Herstellung jeder Gruppe neu. Die Gruppe besteht aus Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen, aus Vertretern der KFD, Kirchenchöre, PGRs und KVS, der DPSG und Kolpingjugend, des BDKJ und der Leiter von Wortgottesfeiern und vielen mehr.

 

Das Dekanat Unna hat wieder zum "Akademieabend" eingeladen, bei dem es zwischen Austausch und gutem Essen immer neue Impulse aus der Pastoral gibt. In diesem Jahr geht es um Wachstum, und die Seed Balls sind der Aufhänger von Young Caritas, um sich dem Thema kreativ zu nähern. Doch nicht nur Vertreter von Young Caritas aus Dortmund, Bielefeld und Paderborn sind hier. Bei allen weitergeführten Traditionen und langjährigen Erfolgsmodellen katholischer Jugendarbeit und auch Abbrüchen, die wir in Kirche erleben, gibt es im Bistum viele verschiedene junge Initiativen, die neu entstehen und wachsen: Es bilden sich neue Gruppen und Gemeinschaften mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Mitglieder kommen hinzu, Angebote entwickeln sich. Diese Gruppen wollte das Dekanat Unna vorstellen, um den Blick zu weiten für das, was da ist.

Mit dabei ist Nightfever, die vor den Anbetungsstunden die Menschen von der Straße einladen, die Gemeinschaft Shalom, die in Arnsberg gerade mit dem Schülercafé startet, Young mission, die nach den Weltjugendtagen in Rio begonnen haben, in die "revolutionäre Welle des Glaubens" einzutauchen, und auch Go4Peace, die ihren Schwerpunkt in der internationalen Jugend- und Friedensarbeit sehen. Spannend ist es, diese Gruppen zu besuchen, in ihren kurzen Clips einen Einblick in die Arbeitsweise und Schwerpunkte zu bekommen, die Verantwortlichen erzählen zu hören.

Nach jeweils zwanzig Minuten schließen die beiden Runden in den jungen Initiativen, denn nun geht es weiter im großen Saal. Dort hat Christian Hennecke schon seinen Platz auf der Bühne eingenommen. Nach dem Einblick in die Arbeit der jungen Initiativen geht es nun darum, sich die Kirche von heute mit ihren Traditionen, Auf- und Abbrüchen mit der theologischen Brille anzuschauen. Als promovierter Theologe und Leiter der Hauptabteilung Pastorale Dienste im Bistum Hildesheim bringt Christian Hennecke viel Erfahrung in beiden Feldern mit: Die Praxis der Kirche von heute als auch die Theologie der katholischen Kirche mit ihren Schriften, Ausdrucksformen und Entwicklungen. Er spricht unter dem Titel "Über sich hinaus Wachsen - Kirche in der Welt von heute".

Bilder bleiben mir im Kopf, unter anderem das der Blumentopfchurch: Sehen wir die Kirche als "Kirche von oben", hierarchisch aufgebaut und durch Anweisung von oben nach unten durchgeführt? Oder sehen wir sie als "Blumentopfchurch", in der es darum geht, dass die Pastoralen Mitarbeiter unten die Erde und das Saatgut so pflegen, damit die getauften Christen oben ihre Blüten und Früchte entfalten können? Interessante Gedanken, die sich nicht nur auf junge Initiativen, sondern auf die gesamten Projekte, Gruppen und Arbeitskreise der Kirche auswirken könnten - und schon tun. Denn auch das wird klar: "Nur, weil wir etwas nicht sehen, heißt es nicht, dass es nicht da ist!", führt Christian Hennecke weiter aus. Das gilt für Aufbrüche in der Jugendarbeit ebenso wie für den Gottesdienstbesuch oder das Spirituelle Leben jedes Einzelnen. Er spricht von dem Unterschied zwischen Gemeinden und Kirche, vom Mythos Mangel, von Aufbrüchen und Perspektiven, von Sendung und Sammlung. Ermutigend ist seine Rede, ehrlich seine Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit von heute und im Austausch mit den Fragen der gut 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Akademieabend in Schwerte. Gestärkt gehen sie nach Hause, manche mit mehr offenen Fragen als Antworten - und der ein oder andere mit einer Seed bomb in der Tasche, um die Welt von heute neu zu gestalten.

Ute Balkenohl, Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Unna

 

 


Beitrag drucken

Weitere Artikel

Begeistern für den Glauben

Die CREDO-Convention in der Dortmunder Kreuzkirche inspirierte junge Menschen für die Mission. Die junge […]

11. Juni 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Forum Evangelisierung in Dortmund

Zum Austausch über Erfahrungen zum Thema Evangelisierung trafen sich am 8. und 9. Juni in Dortmund mehr als […]

11. Juni 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Vernetzungstreffen Pastoral und Caritas

Das Teilprojekt „Zusammenwirken von Pastoral und Caritas in den Pastoralen Räumen“ sucht nach Wegen das […]

30. Mai 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Katholikentag diskutiert über Zukunft des Pfarrgemeinderates

Das Erzbistum hatte zu einem Workshop zum Thema "Der Pfarrgemeinderat in der Midlife Crisis!" eingeladen. Der […]

14. Mai 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Von jungen Initiativen, Wachstum und der Blumentopfchurch

Unter der Überschrift "Wachstum suchen" hat das Dekanat Unna am 3. Mai 2018 Haupt- und Ehrenamtliche zu einem […]

10. Mai 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr
nach oben