Themenliste

Wie lassen sich Veränderungsprozesse in der Kirche geistlich fundieren? Wie lässt sich Wachstum erleben?
Prioritäten und Nachrangigkeiten

Gegenwartsbild

  • Die unvermeidlichen Transformationen des kirchlichen Lebens machen es notwendig, die Ziele und die dazugehörigen Mittel pastoralen Handelns reflektiert immer wieder neu festzulegen.
  • Wenn sich die pastorale Arbeit aus der Sendung Christi ableitet, dann müssen pastorale Entscheidungen geistlich begründet sein.
  • Wie kann man Entscheidungen bei Themen, die viele betreffen, geistlich fällen?
  • Ein wichtiges Kriterium für gute geistliche Entscheidungen ist Wachstum.
  • Was sind die Merkmale von Wachstum? Wie kann dieses Wachstum erfahrbar werden?

Zielbild

  • Fortbildungsveranstaltungen für Pastoralteams zum "Geistlichen Entscheiden"
  • Stärkung der geistlichen Entscheidungsfähigkeit

Erfahrungen und Konzepte

  • Schritte eines geistlichen Entscheidungsprozesses für eine pastorale Strategie am Beispiel der "Gemeinschaftlichen Überlegung" der ersten Jesuiten
  • Überlegungen zum Thema "Wachstum"

Bezüge und Stolpersteine

  • Referat Exerzitien und Spiritualität
  • Exerzitienhäuser
  • Fortbildung pastorales Personal

Ansprechpartner für das Thema

Dr. Andreas Koritensky
Tel. (0 52 51) 1 25 16 78
E-Mail: andreas.koritensky(ät)erzbistum-Paderborn.de

Präsentation des Themas beim Diözesanen Forum auf dem Marktplatz

Das Thema "Wie lassen sich Veränderungsprozesse geistlich gestalten?" wurde anhand eines Beispiels aus dem Jahr 1539 auf dem Marktplatz des Diözesanen Forums präsentiert:

Plakat auf dem Marktplatz

weiterführende Informationen

 

 

< ZurückSeite drucken
nach oben