Themenliste

Ausstellung Mensch Jesus: Jesus oder Jesus Christus – ist das nicht dasselbe?
Identität

Gegenwartsbild

  • Jesus wird oft nur als Kind, Gekreuzigter oder Entrückter wahrgenommen, selten aber als einfacher Mensch.
  • Viele Facetten des Menschen Jesus, der in der Bibel beschrieben wird, sind unbekannt.
  • Für den Glauben an Jesus Christus ist eine Auseinandersetzung mit dem Menschen Jesus unverzichtbar.
  • Für das richtige Verstehen des Lebens und Wirkens des Menschen Jesus ist eine Auseinandersetzung mit Jesus Christus unverzichtbar.
  • Es ist eine lebenslange Herausforderung, die Blicke auf den Menschen Jesus und auf Jesus Christus im persönlichen Glauben zusammenzuführen. Ein Austausch über diese Aufgabe und damit über ein gemeinsames Lernen und Wachsen im Glauben findet kaum statt.

Zielbild

  • die Neugierde für den Menschen Jesus wecken
  • eine neue Besinnung auf das Evangelium von Jesus, dem Christus, durch die Annäherung an den Menschen Jesus
  • das Evangelium in seiner Nähe zu meinem alltäglichen Leben erfahren
  • Austausch über die verschiedenen Jesus Bilder fördern; eigenen Jesus-Bilder entwickeln.

Erfahrungen und Konzepte

  • Die Ausstellung Mensch Jesus mit Motiven der Kommunikations-Designerin Eva Jung. In der Wanderausstellung werden moderne Fotos aus dem Hier und Heute verbunden mit Texten, die die Situation Jesu damals zu seinen Lebzeiten beschreiben. Durch diesen Brückenschlag wird das Leben und Handeln des Menschen Jesus in unseren Alltag übersetzt. 
  • Die Ausstellung Mensch Jesus zeigt, dass „Maß nehmen an Jesus Christus“, „Besinnung auf Jesus Christus“, „Vertrauen in Jesus Christus“, „Gewissheit der Gegenwart Jesu Christi“ keine hochtheologischen Angelegenheiten für geistliche Experten sein müssen (vgl. Zukunftsbild: S. 6, 18, 19, 21).
  • Durch eine Kampagne kann das Thema der Ausstellung über die gewohnten binnenkirchlichen Kreise vor Ort hinaus kommuniziert werden.
  • Unterstützungsmaterial: PR-Material und Aktionen für den öffentlichen Raum, Internetplattform, Gewinnspiel, Unterrichtsmaterialien, Gottesdienst-Pakete…

Bezüge und Stolpersteine

  • Schnittstelle: für alle Interessierten offen
  • Die Ausstellung wandert ohne inhaltliche Begleitung von Standort zu Standort.
  • keine Buchungsanfragen der Ausstellung
  • keine Interaktion
  • keine inhaltliche Auseinandersetzung
  • keine Nutzung des Begleitmaterials
  • keine Kampagnenräume

Ansprechpartner für das Thema

Konstanze Böhm-Kotthoff
Tel. (0 52 51) 1 25 12 03
E-Mail: konstanze.boehm-kotthoff(ät)erzbistum-paderborn.de

 

Benedikt Bohn
Tel. (0 52 51) 1 25 14 89
E-Mail: benedikt.bohn(ät)erzbistum-paderborn.de

 

Nastasja Mayer
Tel. (0 52 51) 1 25 42 36
E-Mail: nastasja.mayer(ät)erzbistum-paderborn.de

 

Ludger Vollenkemper
Tel. (0 52 51) 1 25 44 68
E-Mail: ludger.vollenkemper(ät)erzbistum-paderborn.de

 

 

< ZurückSeite drucken
nach oben