Detail - Blog

02. Mai 2017

Fürbitten und Wünsche für einen Pastoralen Raum

Die einzelnen Orte des Pastoralen Raums Marsberg dienten als "Puzzleteile", aus denen das Zukunftsbild-Kreuz zusammengesetzt wurde.

Die Messfeier zum Start des Pastoralen Raumes Marsberg liegt zwar schon einige Zeit zurück. Die Fürbitten, die aus diesem Anlass verfasst wurden, sind aber immer noch aktuell - und können vielleicht auch Vorlage für ähnliche Feiern sein.

Die Messfeier zum Start des Pastoralen Raumes Marsberg liegt zwar schon einige Zeit zurück. Die Fürbitten, die aus diesem Anlass verfasst wurden, sind aber immer noch aktuell - und können vielleicht auch Vorlage für ähnliche Feiern sein. Die Idee: Jeder Ort, der zum Pastoralen Raum gehört, hat "seine" Fürbitte. Dabei spielt der jeweilige Pfarrpatron eine entscheidende Rolle.

Zu den Bitten wurden bunte Puzzle-Teile zum Altar gebracht, die jeweils mit den Namen der einzelnen Pfarreien beschrieben waren. Zusammengesetzt ergaben sie das Kreuz des Zukunftsbildes.

Priester: Herr Jesus Christus, du bist für uns am Kreuz gestorben und hast es für uns zum Segenszeichen gemacht. Als solches entsteht es nun vor unseren Augen, wenn unsere 17 Pfarrgemeinden ihre Wünsche und Bitten vortragen:

Marsberg

Mit diesem Puzzleteil aus Niedermarsberg bitten wir für alle, die in Politik und Wirtschaft eine große Verantwortung tragen, dass sie Kraft und Mut haben, ihren Glauben miteinzubringen. Wie der hl. Magnus ein mutiger Bischof und Märtyrer war, wollen auch wir im neuen Pastoralen Raum unseren Glauben in jeder Lage mutig leben.

Kantor: Christus, höre uns. - Alle: Christus, höre uns.

Essentho

Mit diesem Puzzleteil aus Essentho bitten wir für alle Heimatlosen, Flüchtlinge und Vertriebenen, dass sie in ihren Mitmenschen Geborgenheit und Liebe erfahren. Im Gedenken an den hl. Antonius, der Verlorenes wiederzufinden hilft, bitten wir, dass der Einzelne im großen Ganzen nicht verloren geht.

Kantor: Christus, höre uns. - Alle: Christus, höre uns.

Meerhof

Mit diesem Puzzleteil aus Meerhof bitten wir für alle, die in Armut und Not leben, dass sie nicht verzagen und sich ihnen Wege in eine bessere Zukunft auftun. Auf die Fürsprache des hl. Laurentius, der sich leidenschaftlich um die Armen gekümmert hat, bitten wir, dass auch wir sie nicht aus dem Blick verlieren und für Gerechtigkeit eintreten.

Westheim

Mit diesem Puzzleteil aus Westheim bitten wir für alle Eltern, Erzieher, Lehrer und Katecheten, dass sie die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen auch weiterhin liebevoll auf ihrem Weg ins Leben begleiten. So wie der hl. Vitus zwei treue Begleiter im Leben hatte, lass auch uns immer gute Vorbilder im Glauben für die junge Generation sein.

Oesdorf

Mit diesem Puzzleteil aus Oesdorf bitten wir für alle, die Schuld auf sich geladen haben, dass sie den Mut zur Umkehr finden und das große Geschenk der Versöhnung neu entdecken. Wie der hl. Johannes der Täufer zur Umkehr aufgerufen hat, wollen auch wir immer wieder innehalten und uns Zeit zur Selbstreflektion nehmen.

Erlinghausen

Mit diesem Puzzleteil aus Erlinghausen bitten wir für alle Kinder und Jugendlichen, die ausgebeutet werden und keine guten Vorbilder haben, dass sie Menschen finden, die ihnen in ihrer Lage helfen. In Erinnerung an den hl. Vitus, der schon als Kind verfolgt wurde, bitten wir, dass sich alle im Pastoralen Raum sicher und geborgen fühlen.

Obermarsberg

Mit diesem Puzzleteil aus Obermarsberg bitten wir für unseren Papst, die Bischöfe und alle, die in der Kirche Verantwortung tragen. Steh ihnen in ihrem Dienst zum Heil der Menschen bei. Im Gedenken an die heiligen Apostel Petrus und Paulus, die uns mit der biblischen Zeit verbinden, erbitten wir, dass wir in unseren Gemeinden nie die Wurzeln des Glaubens vergessen.

Leitmar

Mit diesem Puzzleteil aus Leitmar bitten wir für alle, die weltweit Kirchengemeinden lebendig erhalten, dass ihnen Kraft und Ausdauer nie versiegen. Im Blick auf den hl. Abt Sturmius, den ersten Apostel unserer Heimat, wünschen wir, dass wir uns im Rückblick auf die Anfänge des christlichen Glaubens auch für neue und zeitgemäße Wege öffnen..

Borntosten

Mit diesem Puzzleteil aus Borntosten bitten wir für alle, die in einer caritativen oder sozialen Einrichtung arbeiten, um Kraft und Ausdauer in ihrem Dienst. Wir wünschen uns den Geist der hl. Elisabeth, dass wir in Nächstenliebe unsere Kranken pflegen und die vielen Patienten in den Marsberger Kliniken gesegnet seien.

Heddinghausen

Mit diesem Puzzleteil aus Heddinghausen bitten wir für alle Verzweifelten und Notleidenden, dass sie getröstet und begleitet werden. Der hl. Hubertus sah in einer Vision das Kreuz im Geweih eines Hirschen. Daraufhin bekehrte er sich. Mögen wir die Wegzeichen der Zeit erkennen, danach handeln und die vielen Glaubenszeichen in unserer Heimat bewahrt werden.

Giershagen

Mit diesem Puzzleteil aus Giershagen bitten wir für alle Menschen in Kriegs- und Elendsgebieten, dass ihre Tränen getrocknet werden. Im Gedenken an die heiligen Fabian und Sebastian, die ein schweres Martyrium erleiden mussten, erbitten wir den Mut, nicht zu schweigen, wenn Unrecht geschieht, und zu handeln, wo immer es nötig ist.

Canstein

Mit diesem Puzzleteil aus Canstein bitten wir für alle Priester, Diakone, pastoralen Mitarbeiter und Ordensleute, dass sie wie der hl. Laurentius in der Weitergabe des Glaubens nie verzagen. Mögen immer wieder geistliche Berufungen aus unseren Gemeinden hervorgehen und alle, die sich auf den Weg der Nachfolge gemacht haben, gesegnet sein.

Udorf

Mit diesem Puzzleteil aus Udorf bitten wir für alle, die eher im Hintergrund beten und arbeiten, dass sie nicht müde werden in ihrem Tun. Wie der hl. Josef ein einfacher Handwerker war, lass auch sie unsere Dankbarkeit und Achtung erfahren.

Beringhausen

Mit diesem Puzzleteil aus Beringhausen bitten wir für alle, die in der Liturgie das Wort Gottes verkünden. Lass sie auf deine Stimme hören! Richte auch unser Leben so nach Gottes Wort aus, wie es der hl. Evangelist Markus vorgelebt hat.

Helminghausen

Mit diesem Puzzleteil aus Helminghausen bitten wir für alle engagierten Christen unserer Gemeinden, dass ihr großer Einsatz Anerkennung erfährt. Auf die Fürsprache der Gottesmutter Maria bitten wir, dass der Glaube in unseren Familien lebendig weitergegeben wird.

Padberg

Mit diesem Puzzleteil aus Padberg bitten wir für alle, die um einen geliebten Menschen trauern. Schenke ihnen Trost in der Hoffnung auf die Auferstehung. Mit der hl. Maria Magdalena als erster Zeugin der Auferstehung, bitten wir, dass wir ans Ziel unseres Glaubens in der Herrlichleit Gottes gelangen.

Bredelar

Mit diesem Puzzleteil aus Bredelar bitten wir um das ewige Leben für unsere lieben Verstorbenen, die uns auch in dieser Stunde besonders nahe sind. Möge Christus, unser König, ihnen die Tür ins himmlische Reich öffnen.

Priester: Allmächtiger Gott, der gemeinsame Weg in die Zukunft liegt nun vor uns. Lass ihn uns auch in schwierigen Tagen voller Vertrauen auf deine Nähe gehen und bleibe mit deinem Schutz und Segen allzeit an unserer Seite, durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Propst Meinolf Kemper ist Leiter des Pastoralen Raums Marsberg.

Propst Meinolf Kemper

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben


Weitere Artikel

Die JVA als pastoraler Ort 

Nach Abschluss meines Theologiestudiums habe ich 3 Monate auf einer Fazenda da Esperanca in Brasilien mit den […]

09. November 2017

Kat: Blog
> mehr

Mit dem Himmelreich ist es wie mit ...

Senfkorn, Sauerteig, Perle – wer sich ein wenig in der Bibel auskennt, denkt bei diesen Wörtern sofort an […]

26. Oktober 2017

Kat: Blog
> mehr

Erfahrungen mit dem Entscheiden

Wie organisiert man eine Veranstaltung zur „Überprüfung und Reflexion“ des Zukunftsbildes für das Erzbistum […]

18. September 2017

Kat: Blog
> mehr

„Darüber hinaus!“ – Bergexerzitien 2017

Als ich mir am Abend auf der Hütte drei Knödel bestelle, wird gelacht: „Das schaffst du nie!“ – Ich bleibe […]

12. September 2017

Kat: Blog
> mehr
nach oben