Detail - Zukunftsblick

"Wer gestalten will, braucht Einblick"

29. September 2015

Das Erzbistum Paderborn hat mit der Vorstellung des Jahresabschlusses 2014 erstmals seine Finanzmittel und Vermögenswerte offengelegt.

Das Erzbistum Paderborn hat mit der Vorstellung des Jahresabschlusses 2014 erstmals seine Finanzmittel und Vermögenswerte offengelegt. Das Haushaltsvolumen lag 2014 bei rund 500 Millionen Euro. Insgesamt verfügt das Erzbistum über ein Vermögen von rund vier Milliarden Euro. Details zu den Finanzen des Erzbistums stehen hier zur Verfügung. 

Generalvikar Alfons Hardt verwies im Rahmen der Offenlegung auch auf das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn. Dies setze bei der Gestaltung und Entwicklung der künftigen seelsorgerischen und caritativen Aufgaben stark auf die Teilhabe aller Getauften. "Wer gestalten will, braucht Einblick", so der Generalvikar. "Transparenz ist deshalb ein notwendiges Prinzip, um Teilhabe möglich und fruchtbar zu machen. Dazu gehört auch die Transparenz der Finanzen."

Der Generalvikar kündigte an, dass das Erzbistum seine finanziellen Mittel auch weiteren umsichtig und nachhaltig einsetzen wolle. Dies sichere seine Unabhängigkeit und Gestaltungsfähigkeit. "Die Leitlinien des Zukunftsbildes werden dabei Steuerung eine wichtige Rolle spielen", sagte er. "Mit ihnen nimmt das Erzbistum die gesellschaftliche und demografische Entwicklung ernst."

Zum Finanzbericht des Erzbistums Paderborn


Beitrag drucken

Weitere Artikel

Schulung zum Potenzialcoach

Für alle, die sich mit eigenen Talenten und Fähigkeiten auseinandersetzen wollen oder die Begabungen anderer […]

16. Januar 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Kräfte wecken für ein neues Miteinander

Die Entwicklung einer neuen Kultur des Miteinanders ist das Ziel einer Fortbildung, die die Katholische […]

10. Januar 2018

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Verwaltungsleitung soll Pfarrer und Gremien entlasten

Gesamtpfarrei St. Ewaldi Dortmund ist Pilotraum für neue Kirchenverwaltung […]

29. Dezember 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

Weihnachten mit Inhaftierten

Weihnachten ist für die Gefängnis-Seelsorger der JVA Bielefeld-Senne zugleich eine besondere Herausforderung […]

22. Dezember 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr

In Herne liegt Weihnachten quer im Weg

Mit der Aktion "Gott kommt nach Herne" trägt die Pfarrei St. Dionysius die Weihnachtsbotschaft in die […]

15. Dezember 2017

Kat: Zukunftsblick
> mehr
nach oben